Montag, April 03, 2006

Weitere Details zu ASUS P525

Autor: Marc Kersten - Datum: 3.4.2006
Kategorien: Handy / GSM / Windows CE / WM5 / Asus

Das von ASUS auf der CeBIT vorgestellte Pocket PC Handy P525 steuert weiter auf seinen offiziellen Marktstart zu. Wie aus einem vertraulichen Verkaufsprospekt der Firma hervor geht, wird das Gerät alle vier GSM-Frequenzbänder (850, 900, 1800 und 1900 Mhz) unterstützen und damit auch für den Einsatz in Nordamerika geeignet sein. Das Dokument erwähnt ein noch nicht offiziell von Microsoft angekündigtes AKU 2.3 Update für Windows Mobile 5.0, das ASUS zu Folge auch Push-E-Mail beherrscht. Der eingebaute - offenbar SDIO-fähige - Speicherkarten-Slot lässt sich mit einem optional angebotenen MiniSD-VGA-Adapter beispielsweise für Präsentationen auf einem Beamer nutzen.

Die 1300 mAh Batterie verhilft dem knapp 160 Gramm schweren P525 zu 3,5 Stunden Gesprächs- und bis zu 200 Stunden Standby-Zeit. Dank vorinstalliertem Skype kann das P525 auch über das Internet Telefonate führen. Als Wireless LAN Standard kommt dabei die langsamere 802.11b-Variante zum Einsatz, dafür ist bereits Bluetooth 2.0 implementiert, inklusive Stereo-Audio-Übertragung, wie die Broschüre nun auch offiziell bestätigt. ASUS betont darüber hinaus die Fähigkeit des P525, mit der eingebauten Kamera die Adressen auf Visitenkarten zu erfassen und Dateien auf dem Gerät sicher zu verschlüsseln.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Links zu diesem Artikel:

Link erstellen

<< Zurück zur Hauptseite